Brand Almhütte

Hüttenbrand in Brandenberg

Über Notruf wurde am 26.05.2020 um 04:08 Uhr gemeldet, dass die "Häuslalm" im Gemeindegebiet von Brandenberg in Vollbrand stehe. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren von Brandenberg und Aschau am entlegenen, bereits nahe der deutschen Staatsgrenze im alpinen Bereich befindlichen Objekt war die Almhütte bereits fast vollständig abgebrannt. Nach derzeitigem Stand kamen keine Personen oder Tiere zu Schaden. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache durch Brandermittler ist noch im Gange. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Von der Polizei wird dazu mitgeteilt, dass ein in der Hütte schlafender 66-jähriger österreichischer Staatsangehöriger gegen 02:30 Uhr durch ein Knistern erwachte und kurz darauf den Brand im Erdgeschoss der Hütte wahrnahm. Er verließ umgehend das brennende Gebäude und verständigte Personen in der Nachbarhütte. Diese brachten den 66-Jährigen zum Besitzer der Alm von wo aus sie schließlich die Landesleitstelle vom Brand verständigten. Aufgrund der Abgeschiedenheit der Alm trafen die Feuerwehren von Brandenberg und Kramsach gegen 04:45 Uhr am Einsatzort ein. Zu diesem Zeitpunkt war die Alm bereits bis auf die Grundmauern niedergebrannt und die Feuerwehren sicherten folglich nur mehr die Brandstelle ab. Mittels Traktor samt Güllefass wurden Nachlöscharbeiten angestellt, da die Wasserversorgung in der nähe der Alm unzureichend war. Personen oder Tiere kamen bei dem Brandereignis nicht zu Schaden. Die genaue Brandursache konnte bis dato nicht ermittelt werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Neben der Polizei waren unter anderem die Feuerwehren von Brandenberg/Aschau und Kramsach mit 8 Fahrzeugen und 70 Mann im Einsatz.


Hilfeleistung Ölspur, Absicher, Einsatzort Reinigen

Am 29.04.2020, gegen 08:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Österreicher mit seinem PKW die Brandenberger Landesstraße von Brandenberg kommend in Richtung Kramsach. In einer Rechtskurve auf Höhe Straßenkilometer 4,9 verlor der Mann auf regennasser Fahrbahn aus bislang unbekannter Ursache die Herrschaft über das Fahrzeug und geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus. Der PKW prallte mit der Fahrzeugfront gegen die dortige Böschung, überschlug sich und blieb neben der Fahrbahn auf den Rädern zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker entfernte in weiterer Folge die Kennzeichen vom Unfallfahrzeug und verließ die Unfallstelle. Aufgrund der Unfalllage musste von einem verletzten Unfalllenker ausgegangen werden und so wurde ein Suchtaktion unter Mitwirkung der FFW Brandenberg eingeleitet. Gegen 13:30 Uhr stellte sich der Unfalllenker bei der zuständigen Polizeiinspektion Kramsach. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt, ein Alkomattest verlief positiv. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Der Lenker wird an die zuständige Behörde angezeigt.

Die Feuerwehr Brandenberg regelte während der Suche nach dem Vermissten den Verkehr. Ebenso wurde die Drohe des BFV Kufstein angefordert. Wir konnten den Einsatz um 13:00 beenden.

An der Einsatzstelle:
MTF Brandenberg
RLF Brandenberg
KLF Brandenberg
Drohne BFV Kufstein
3 Streifen der Polizei
1 Polizeihund


Nachsicht Brand

Am 23.04.2020 wurden wir um 10:44 zu einer „Nachsicht Brand“ gerufen im Dachgeschoss kam es aus bisher ungenauer Ursache zu einem Brand. Der Brand konnte jedoch von den Anrainern selbst gelöscht werden. Die Feuerwehr Brandenberg überprüfte mittels Wärmebildkamera den betroffenen Raum und belüftete das Gebäude. 3 Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Ärztliche Behandlung übergeben.

 

Am Einsatzort:

MTF Brandenberg

RLFA Brandenberg

1 Funkstreife

1 NEF

 

1 RTW


Brand Kamin

Heute wurden wir um 11:37 zu einem Kaminbrand alarmiert. Vor Ort stellten wir den Brandschutz sicher und warteten auf das eintreffen des Kaminkehrers. Dieser gab weitere Anweisungen was zu tun ist. Der Einsatz konnte um 14:00 beendet werden.
Im Anschluss an den Einsatz unterstützten wir den Bauhof der Gemeinde bei der Dosierung der Fahrzeuge. Es durften jeweils nur drei Fahrzeuge in den Recyclinghof einfahren. Dies geschah von 13:00-19:00.

Bleibts alle Gesund!
#bleibdaheim